Die Kratz ähm Brombeere

9, August

Die leckeren, süßen Brombeeren sitzen leider an extrem dornigen, stacheligen Sträuchern, die bis zu 2m hoch werden und an denen man sich leicht „kratzen“ kann. Dennoch hindern die Dornen die meisten nicht daran, die süß-säuerlichen Beeren zu pflücken.

Und das vollkommen zu Recht, denn Brombeeren sind kleine Vitaminbomben und werden auch heute noch als Heilmittel eingesetzt.

Vitamin A, E und C sorgen für eine antibakterielle Wirkung, schützen vor Viren und Pilzen und wirken entzündungshemmend. Zudem zählt die Brombeere zu einem besonders effektiven Anti-Aging-Obst und ist auch noch kalorienarm.

Ursprünglich stammt sie aus den Wäldern Eurasiens und Nordamerikas, heutzutage wachsen Brombeeren jedoch auch in wilder Natur in ganz Europa, Asien und Süd-und Nordamerika.

Werden bei euch schon langsam die ersten Brombeeren im Garten reif? Man kann sie im Juli pflücken und je nach Wetterlage bis Mitte Oktober genießen.

Wir nehmen die dornigen Sträucher gerne in Kauf, um köstliche Brombeeren naschen zu können, seht ihr das genauso? 😊

Dein Garten Team

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

UA-101161567-1